Chumbo

Name: Chumbo
Geburtsdatum: 12.05.2013
Geschlecht: männlich
Größe: 41 cm
Rasse: Podenco-Mischling
Aufenthaltsort: Mi fiel Amigo, Andujar, Spanien

Dieses drollige Kerlchen ist Chumbo, der an einer Tankstelle am Stadtrand von Andujar herumstromerte. Chumbo hatte Glück, denn die junge Frau, die an der Tankstelle arbeitet, nahm ihn mit und rief Alicia und Alberto vom Tierheim „Mi fiel Amigo“ an.

Chumbo ist vermutlich ausgesetzt worden, wie so viele seiner Artgenossen. Die junge Frau informierte Alicia und Alberto direkt, dass Chumbo eine Wunde am Hals habe. Den beiden kam die Wunde verdächtig vor. Und da sie Chumbo sowieso in der Tierklinik am Ort vorstellten, wurde natürlich auch die Wunde versorgt.

Antonio, der Tierarzt, wusste gleich, woher der Wind weht. Jemand hat Chumbo seinen Mikrochip aus dem Hals herausgeschnitten, um seine Herkunft zu verschleiern. Da der Chip mit der Zeit mit dem Muskelgewebe verwächst, muss das sehr schmerzhaft gewesen sein und hinterließ eine typische Wunde. Obendrein hat der Täter kein chirurgisches Material verwendet, sondern die Wunde einfach grob mit einem Nähgarn genäht. Zum Glück hatte sich die Wunde noch nicht entzündet.

Chumbo hat neben seinem drolligen Äußeren auch ganz wunderbare Eigenschaften: er ist sehr sozial und sehr lieb und zart im Umgang mit Menschen. Demnächst wird er wohl einen Rekord im Dauerschmusen aufstellen, denn Zärtlichkeiten auszutauschen liebt Chumbo über alles. Seine liebenswerte und auch ruhige Art machen ihn zu seinem sehr angenehmen Gefährten.

Wer hat für den lieben Hundemann ein Bettchen frei? Natürlich reist Chumbo geimpft, gechipt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit einem internationalen Impfausweis in den Pfötchen aus. Bitte melden Sie sich bei seiner Ansprechpartnerin Barbara Renz.

Und hier noch Videos von dem lieben Kerl:

Chumbo kann auch mit Katzen zusammenwohnen


Barbara Renz (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon: 0221 2223370
Handy: 0163 - 2524543
»